Gefriergemeinschaft Richstein

seit 1961

Ansprechpartner: 

 

Peter Limper

02755 8667

 

 

Die Gefriergemeinschaft Richstein wurde 1961 ins Leben gerufen. Damals hatte so gut wie niemand eine Gefriertruhe im Haus, um z.B. größere Mengen Fleisch oder Gemüse einzufrieren. Es war ein großer Fortschritt die Möglichkeit zu haben etwas einzufrieren. Bis ca.1980 gab es in etlichen Häusern noch Hausschlachtungen. Das Gefrierhaus verfügt über 32 Fächer und einen Kühlraum, in dem man ein Stück Großvieh oder zwei Schweine zum Abhängen unterbringt. Auch das Zerlegen der Tiere kann im Gefrierhaus geschehen. Anschließend stehen zwei Vorfroster zum Schockgefrieren zur Verfügung. Alles in allem eine gute Sache.

Aber die Zeiten haben sich geändert. Unser Essverhalten und die Lebensmittelbevorratung sehen heute anders aus. Dennoch konnten wir unser Gefrierhaus bis heute am Leben erhalten. In Wittgenstein gibt es nur noch eine Handvoll Dörfer, denen das auch gelungen ist.
Im Jahr 2011 haben wir das 50-jährige Bestehen ausgiebig gefeiert. Wegen Corona fiel die Feier zum 60-jährigen zwar aus, aber das wird noch nachgeholt.
Wir haben eine sehr gute Gemeinschaft und treffen uns einmal im Jahr zur Jahreshauptversammlung mit anschließendem gemütlichen Beisammensein.

© Copyright. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.